Herzlich willkommen auf meiner Internetseite!

Im Mittelpunkt meines politischen Engagements stehen die Menschen. Das gilt in Fulda. Das gilt in Wiesbaden. Ich will, dass es den Menschen gut geht und dass unser Zusammenleben geprägt ist von sozialer Gerechtigkeit.

Mein politisches Motto lautet "Auf Augenhöhe". Denn es ist meine feste Überzeugung, dass gute Politik nur auf Augenhöhe gemacht werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Waschke

Europa im Landtag

Für die SPD-Fraktion bin ich Sprecherin für Europa. Hessen liegt im Herzen Europas mit engen wirtschaftlichen Verflechtungen. Wir hier wissen: Europa hat uns nicht schwächer, sondern stärker gemacht.

Meldungen

Behördenzentrum Fulda soll für fast 11 Millionen Euro saniert werden

Das Behördenzentrum Fulda und dessen Sanierung stand im Mittelpunkt einer Kleinen Anfrage (20/1721) der SPD-Landtagsfraktion. Finanzminister Dr. Schäfer (CDU) antwortete nunmehr auf die Frage nach der Miete. Diese betrage aktuell 2.520.524,64 Euro, mit Anpassungen an den Verbrauchspreisindex, bei einer Laufzeit von 30 Jahren. Die Gesamtmiete auf die Laufzeit kann die Landesregierung daher zwar schätzen, aber nicht beantworten. „Es ist somit von einem Betrag von deutlich mehr als 75 Millionen Euro auszugehen,“ unterstreicht die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Waschke.

War Konrad Adenauer ein Linksradikaler?

Als ich während der Kreistagssitzung mit den Vorwürfen konfrontiert wurde, der Verein „Fulda stellt sich quer“ habe Verbindungen zu Linksradikalen, war ich erst einmal baff. Denn ich habe mich ehrlicherweise vorher nicht mit dem Verein VVN-BdA auseinandergesetzt. Nun, mit etwas Abstand stellt sich die Sache ganz anders dar: Die SPD steht solidarisch hinter dem VVN-BdA und Fulda stellt sich quer!

Brexit darf keinen Einfluss auf Freundschaft zwischen Hessen und Großbritannien haben

Der Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union bedeutet eine Zäsur in unserer gemeinsamen Geschichte. Da unsere Freundschaft weit über reine Wirtschaftsbeziehungen hinausgeht, respektieren wir die Entscheidung der Briten respektiert, auch wenn sich eine Mehrzahl der Mitglieder des Hessischen Landtags im Sinne der Europäischen Idee sicherlich etwas Anders gewünscht hätte.